Hauptinhaltsbereich

Kassenübergreifend geförderte Projekte nach §20a SGB V

Folgend wird ein Überblick über die aktuell durch die Krankenkassen-/verbände in NRW nach § 20a SGB V in nicht-betrieblichen Lebenswelten geförderten Projekte gegeben. Wesentliche Eckdaten der Projekte können aus den Projektsteckbriefen entnommen werden. Besteht der Wunsch, Kontakt zu einem Projektträger aufzunehmen, informiert der Steckbrief zudem über eine Ansprechperson. 

Projektträger
Soziokulturelles Zentrum DAS LEO, Dorsten

Interventionsregion
Stadt Dorsten, Stadtteil Hervest  

Laufzeit
12.03.2019 - 25.07.2019

Projektziel
Im Kreis Recklinghausen wird ein innovatives gesundheitsförderliches Angebot für Familien in Dorsten-Hervest umgesetzt. Die Ziele sind der Abbau ernährungsbedingter Risiken, die Gestaltung sozialer Teilhabe und die Steigerung der Lebenskompetenz. Einen besonderen Fokus legt das Projekt des Soziokulturellen Zentrums und seiner Kooperationspartner/-innen auf Familien mit Kindern im Vorschulalter und die Herstellung kultursensibler Zugänge zu Müttern als Multiplikatorinnen.

Beteiligte Krankenkassen/-verbände
AOK NORDWEST (AOK NW) und AOK Rheinland/Hamburg (AOK RL/HH), BARMER, DAK-Gesundheit, Hanseatische Krankenkasse (HEK), Handelskrankenkasse (hkk), Innungskrankenkasse (IKK classic), Kaufmännische Krankenkasse (KKH), Knappschaft, Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG), Techniker Krankenkasse (TK)

Projektsteckbrief "Eltern kochen international"

Projektträger
kivi e.V.

Interventionsregion
Rhein-Sieg-Kreis

Laufzeit
01.03.2018 - 29.02.2020

Projektziel
Ziel dieses Projektes ist die Schaffung bewegungs- und gesundheitsförderlicher Lebenswelten im Rhein-Sieg-Kreis. Zusammen mit dem Verein kivi e.V. sowie haupt- und ehrenamtlich tätiger Personen in den Interventionsregionen soll ein Angebot geschaffen werden, das ein integriertes Handlungskonzept entlang der Präventionskette etabliert und gesundheitsrelevante Ressourcen stärkt. Einen besonderen Fokus legt das Projekt hier auf Kinder und Jugendliche im Alter von 0 bis 16 Jahren sowie Fachkräfte und Multiplikator/-innen.

Beteiligte Krankenkassen/-verbände
AOK NORDWEST (AOK NW) und AOK Rheinland/Hamburg (AOK RL/HH), BARMER, BKK LV NORDWEST, DAK-Gesundheit, Hanseatische Krankenkasse (HEK), Handelskrankenkasse (hkk), Innungskrankenkasse (IKK classic), Kaufmännische Krankenkasse (KKH), Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG), Techniker Krankenkasse (TK)

Projektsteckbrief "Quartier in Bewegung"

Projektträger
Robert-Bosch-Berufskolleg Duisburg

Interventionsregion
Berufskolleg in der Stadt Duisburg

Laufzeit
01.03.2019 - 30.06.2022

Projektziel
Ziel des Projektes ist es, eine gesundheitsförderliche Umgestaltung von Strukturen im Setting "Berufsschule" zu realisieren. Schüler/-innen sollen zur Führung eines gesunden Lebensstils befähigt, ein gesundes Ess- und Trinkverhalten sowie die Bedeutsamkeit von regelmäßiger Bewegung und einer Integration dieser in den Alltag gefördert werden.

Beteiligte Krankenkassen/-verbände
AOK NORDWEST (AOK NW) und AOK Rheinland/Hamburg (AOK RL/HH), BARMER, DAK-Gesundheit, Hanseatische Krankenkasse (HEK), Handelskrankenkasse (hkk), Innungskrankenkasse (IKK classic), Kaufmännische Krankenkasse (KKH), Knappschaft, Techniker Krankenkasse (TK)

Projektsteckbrief "Gesundheitsförderung im Duisburger Norden"

Projektträger
Diakonie Düsseldorf e.V., Joachim-Neander-Haus

Interventionsregion
Düsseldorf Benrath und Düsseldorf Urdenbach

Laufzeit
01.06.2018 - 31.05.2021

Projektziel
Im Fokus des Projektes stehen die Förderung von Bewegung und sozialer Integration von jüngeren Senior/-innen aus den ländlich geprägten Stadtteilen Düsseldorf Benrath und Düsseldorf Urdenbach. Hierfür werden Zirkuselemente genutzt. Zusammen mit den Haupt- und Ehrenamtlichen des Zentrums Plus Benrath, dem Netzwerk Benrath, dem Mitmach-Zirkus Düsseldorf und weiterer Akteuren der Stadt wird ein Angebot geschaffen, das Bewegung fördert, die Sinne schult, ein Gemeinschaftsgefühl erzeugt und Lebensfreude erhält. Einen besonderen Fokus legt das Projekt auf ältere Erwachsene und junge Senior/-innen.

Beteiligte Krankenkassen/-verbände
AOK NORDWEST (AOK NW) und AOK Rheinland/Hamburg (AOK RL/HH), BARMER, DAK-Gesundheit, Hanseatische Krankenkasse (HEK), Handelskrankenkasse (hkk), Innungskrankenkasse (IKK classic), Kaufmännische Krankenkasse (KKH), Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG), Techniker Krankenkasse (TK)

Projektsteckbrief "So ein Zirkus"

Projektträger
Stadt Hagen, Fachbereich Gesundheit und Verbraucherschutz

Interventionsregion
Stadt Hagen, Stadtteil Wehringhausen

Laufzeit
01.10.2018 - 30.09.2020

Projektziel
Ziel dieses Projektes ist es, die gesundheitsförderliche Entwicklung des Stadtteils Wehringhausen in Hagen voranzubringen. Zusammen mit der Bevölkerung, den Einrichtungen und Akteuren des Quartiers sowie der Stadt werden Maßnahmen zur Gesundheitsförderung im Rahmen des gesunden Aufwachsens, Lebens und Alterns entwickelt und umgesetzt. Besonderen Fokus legt das Projekt auf werdende und junge Familien, Alleinerziehende, Kinder und Jugendliche, Migrant/-innen aus Südost-Europa sowie alleinstehende ältere Menschen.

Beteiligte Krankenkassen/-verbände
AOK NORDWEST (AOK NW) und AOK Rheinland/Hamburg (AOK RL/HH), BARMER, BKK LV NORDWEST, DAK-Gesundheit, Hanseatische Krankenkasse (HEK), Handelskrankenkasse (hkk), Innungskrankenkasse (IKK classic), Kaufmännische Krankenkasse (KKH), Knappschaft, Techniker Krankenkasse (TK)

Projektsteckbrief "GEWINN HAGEN"

Projektträger
Stadt Aachen - Fachbereich Kinder, Jugend und Schule

Interventionsregion
Grundschule in der Stadt Aachen

Laufzeit
01.09.2018 - 31.08.2021

Projektziel
Ziel des Projektes ist die Verankerung von Gesundheitsförderung in den Grundschulalltag sowie die Zusammenführung von Bildung, Erziehung und Gesundheitsförderung. Gemeinsam mit den städtischen Grundschulen "Am Haarbach" und "Driescher Hof" etabliert die Stadt Aachen niederschwellige Angebote zur Gesundheitsförderung, welche in die Quartiere ausstrahlen sollen und entwickelt so die Präventionskette weiter. Ein besonderer Fokus liegt auf Kindern aus sozial benachteiligten Familien und deren Eltern.

Beteiligte Krankenkassen/-verbände
AOK NORDWEST (AOK NW) und AOK Rheinland/Hamburg (AOK RL/HH), BARMER, BKK LV NORDWEST, DAK-Gesundheit, Hanseatische Krankenkasse (HEK), Handelskrankenkasse (hkk), Innungskrankenkasse (IKK classic), Kaufmännische Krankenkasse (KKH), Techniker Krankenkasse (TK)

Projektsteckbrief "Gesunde Familiengrundschule"

Projektträger
Arbeiterwohlfahrt Bezirksverband Niederrhein e.V.

Interventionsregion
Essener Nordviertel

Laufzeit
01.06.2018 - 31.05.2020

Projektziel
Im Projekt werden kultursensible gesundheitsförderliche Strukturen und Angebote für kurdisch- und arabischsprachige geflüchtete Frauen und ihre Kinder im Essener Nordviertel aufgebaut. Eine kurdisch- und arabischsprachige Fachkraft bietet hierfür unter anderem Beratungen, Begleitungen und Multiplikator/-innen-Schulungen zu Themen rund um die Schwangerschaft, Kinder- und Frauengesundheit sowie dem deutschen Gesundheitssystem an. Einen besonderen Fokus legt das Projekt auf Frauen und Mütter zwischen 18 und 45 Jahren, die noch nicht lange in Deutschland leben und auf Sprachmittlung angewiesen sind sowie ihre Kinder.

Beteiligte Krankenkassen/-verbände
AOK NORDWEST (AOK NW) und AOK Rheinland/Hamburg (AOK RL/HH), BARMER, DAK-Gesundheit, Hanseatische Krankenkasse (HEK), Handelskrankenkasse (hkk), Innungskrankenkasse (IKK classic), Kaufmännische Krankenkasse (KKH), Knappschaft, Techniker Krankenkasse (TK)

Projektsteckbrief "INPUT"

Projektträger
IFAK e.V.

Interventionsregion
Stadt Bochum, Stadtteil Querenburg (Hustadt)

Laufzeit
01.09.2018 - 28.02.2022

Projektziel
Ziel des Projekts QUERgesund ist es, unter Einbezug der multidiversen Bewohnerschaft Strukturen zur kultursensiblen Gesundheitsförderung vor Ort aufzubauen und bedarfsgerechte Maßnahmen zur Gesundheitsförderung zu entwickeln. Dabei setzt das Projekt auf stadtteilorientierte, vernetzende und aufsuchende Arbeit, um die Stadtteilbewohner/-innen der Bochumer Hustadt zur Teilnahme an gesundheitsförderlichen Angeboten zu motivieren und die gesundheitsförderlichen Ressourcen zu stärken.

Beteiligte Krankenkassen/-verbände
AOK NORDWEST (AOK NW) und AOK Rheinland/Hamburg (AOK RL/HH), BARMER, DAK-Gesundheit, Hanseatische Krankenkasse (HEK), Handelskrankenkasse (hkk), Innungskrankenkasse (IKK classic), Kaufmännische Krankenkasse (KKH), Knappschaft, Techniker Krankenkasse (TK)

Projektsteckbrief "QUERgesund"

Projektträger
Stadt Bielefeld - Gesundheits-, Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt

Interventionsregion
Stadt Bielefeld, Stadtteil Baumheide

Laufzeit
01.09.2018 - 31.08.2021

Projektziel
Das zentrale Anliegen des Projekts "Gesundes Quartier Baumheide" ist die Etablierung einer gesundheitsförderlichen, politikfelderübergreifenden, integrierten Kommunalentwicklung unter besonderer Berücksichtigung gesundheitlicher Chancengleichheit im Quartier Baumheide. Zusammen mit lokalen Akteuren und einer verwaltungs- und dezernatsübergreifenden Kooperation der Stadt Bielefeld sollen zielgruppenspezifische Angebote umgesetzt und gesundheitsförderliche Strukturen etabliert werden. Einen besonderen Fokus legt das Projekt auf Kinder und Jugendliche, Alleinerziehende und arbeitssuchende Menschen.

Beteiligte Krankenkassen/-verbände
AOK NORDWEST (AOK NW) und AOK Rheinland/Hamburg (AOK RL/HH), BARMER, BKK LV NORDWEST, DAK-Gesundheit, Hanseatische Krankenkasse (HEK), Handelskrankenkasse (hkk), Innungskrankenkasse (IKK classic), Kaufmännische Krankenkasse (KKH), Techniker Krankenkasse (TK)

Projektsteckbrief "Gesundes Quartier Baumheide"

Projektträger
Caritasverband Lünen-Selm-Werne

Interventionsregion
Stadt Selm (Kreis Unna)

Laufzeit
01.05.2019 - 30.04.2022

Projektziel
Ziel des Projektes ist die Förderung der Gesundheit von den Bewohner/-innen des sozialbenachteiligten Selmer Quartiers "Jakob-Kaiser-Straße" und die Integration gesundheitsförderlicher Routinen in den Alltag der dort lebenden Menschen. Im Rahmen von Trainingsprogrammen werden die Handlungsfelder "Bewegung", "Ernährung", "Allgemeine Lebenskompetenz", "Stressbewältigung" sowie "Sozial-, Interaktions- und Kommunikationskompetenz" behandelt. Das Projekt richtet sich vorwiegend an Menschen der Altersgruppe 65+, Kinder und Jugendliche im Quartier sowie Fachkräfte als Multiplikator/-innen.

Beteiligte Krankenkassen/-verbände
AOK NORDWEST (AOK NW) und AOK Rheinland/Hamburg (AOK RL/HH), BARMER, DAK-Gesundheit, Hanseatische Krankenkasse (HEK), Handelskrankenkasse (hkk), Innungskrankenkasse (IKK classic), Kaufmännische Krankenkasse (KKH), Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG), Techniker Krankenkasse

Projektsteckbrief "BEST"

Projektträger
Kreis Mettmann

Interventionsregion
Kreis Mettmann

Laufzeit
01.01.2019 - 31.12.2021

Projektziel
Das Projekt "kib" will mehr Bewegung in den verschiedenen Lebenswelten von Kindern im Alter bis 10 Jahren integrieren und damit gleichwertige Entwicklungschancen fördern. Das Projekt wird vom Kreisgesundheitsamt koordiniert und in Kooperation mit den Jugendämtern und lokalen Akteuren zweier Modellstädte vor Ort implementiert. Einen besonderen Fokus legt das Projekt auf Kinder mit motorischen, sensorischen, sozial-emotionalen sowie sprachlichen Auffälligkeiten und Kinder aus sozioökonomisch benachteiligten Familien.

Beteiligte Krankenkassen/-verbände
AOK NORDWEST (AOK NW) und AOK Rheinland/Hamburg (AOK RL/HH), BARMER, BKK LV NORDWEST, DAK-Gesundheit, Hanseatische Krankenkasse (HEK), Handelskrankenkasse (hkk), Kaufmännische Krankenkasse (KKH), Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG), Techniker Krankenkasse (TK)

Projektsteckbrief "Kinder in Bewegung"

Projektträger
Lunch Club e.V.

Interventionsregion
Stadt Ahlen, Stadtteile City Ost und City Süd

Laufzeit
01.09.2019 - 31.08.2020

Projektziel
Das frühzeitige Erlernen der Bedeutung von Ernährung für Gesundheit und Wohlbefinden kann die Lebensqualität verbessern und gesundheitlichen Beeinträchtigungen, z.B. durch Übergewicht, vorbeugen. Das Projekt hat sich zum Ziel gesetzt, das Bewusstsein von Bewohner/-innen des Ahlener-Südostens über gesunde Ernährung zu steigern und zu helfen, dieses Wissen kostenbewusst in den Alltag zu integrieren. Im besonderen Fokus dieses Projektes stehen Kinder und Jugendliche.

Beteiligte Krankenkassen/-verbände
AOK NORDWEST (AOK NW) und AOK Rheinland/Hamburg (AOK RL/HH), BARMER, BKK LV NORDWEST, DAK-Gesundheit, Hanseatische Krankenkasse (HEK), Handelskrankenkasse (hkk), Innungskrankenkasse (IKK classic), Kaufmännische Krankenkasse (KKH), Knappschaft, Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG), Techniker Krankenkasse (TK)

Projektsteckbrief "Gesund im Quartier Süd-Ost"

Projektträger
Stadt Kamp-Lintfort

Interventionsregion
Region Kamp-Lintfort

Laufzeit
01.03.2019 - 28.02.2022

Projektziel
Mit einem niedrigschwelligen und teilhabeorientierten Ansatz baut die kreisangehörigen Stadt Kamp-Lintfort gesundheitsförderliche Strukturen in den Stadtteilen Gestfeld und Lintfort (Altsiedlung) auf. Gemeinsam mit den Bewohner/-innen, den Vereinen und Verbänden werden Maßnahmen der Gesundheitsförderung und Prävention erarbeitet und implementiert. Besonderen Fokus legt das Projekt dabei auf Kinder und Jugendliche sowie deren Familien, Senior/-innen, Menschen mit Migrationshintergrund und besonders belastete Nachbarschaften.

Beteiligte Krankenkassen/-verbände
AOK NORDWEST (AOK NW) und AOK Rheinland/Hamburg (AOK RL/HH), BARMER, DAK-Gesundheit, Hanseatische Krankenkasse (HEK), Handelskrankenkasse (hkk), Innungskrankenkasse (IKK classic), Kaufmännische Krankenkasse (KKH), Knappschaft, Techniker Krankenkasse (TK)

Projektsteckbrief "Bewegt und Gesund im Quartier"

Projektträger
Arbeitslosenzentrum Mönchengladbach e.V.

Interventionsregion
Stadt Mönchengladbach, Stadtteil Abteiberg/ Innenstadt

Laufzeit
01.06.2019 - 30.05.2022

Projektziel
Durch das Projekt sollen im Quartier Abteiberg/ Innenstadt gesundheitsförderliche Strukturen sowie die Gesundheitskompetenz der Bewohner/-innen gestärkt werden, um die Gesundheit der Menschen vor Ort zu fördern und die Lebensbedingungen zu verbessern. Zielgruppen des Projektes sind die Bewohner/-innen des Quartiers, mit einem besonderen Fokus auf Menschen in Bezug von SGB II und SGB III Leistungen sowie Menschen in Bezug von Leistungen der Grundsicherung nach SGB XII.

Beteiligte Krankenkassen/-verbände
AOK NORDWEST (AOK NW) und AOK Rheinland/Hamburg (AOK RL/HH), BARMER, DAK-Gesundheit, Hanseatische Krankenkasse (HEK), Handelskrankenkasse (hkk), Innungskrankenkasse (IKK classic), Kaufmännische Krankenkasse (KKH), Knappschaft, Techniker Krankenkasse (TK)

Projektsteckbrief "Willkommen in guter Nachbarschaft"

Projektträger
Bürgerzentrum Ehrenfeld e.V.

Interventionsregion
Köln-Ehrenfeld

Laufzeit
01.06.2019 - 31.05.2022

Projektziel
Ziel des Projektes ist die gesundheitsförderliche (Weiter)Entwicklung des Sozialraums Köln-Ehrenfeld und damit einhergehend die Förderung der Gesundheitlichen Chancengleichheit. Ausgehend von dem zentral im Stadtteil verorteten Bürgerzentrum Ehrenfeld e.V. werden verhältnis- und verhaltenspräventive Maßnahmen zur Gesundheitsförderung in den Themenfeldern Bewegung, Ernährung sowie Entspannung partizipativ entwickelt und umgesetzt. Ein besonderer Fokus wird auf allein lebende Menschen in der Übergangsphase zwischen Beruf und Ruhestand mit niedrigem sozialem Status gelegt.

Beteiligte Krankenkassen/-verbände
AOK NORDWEST (AOK NW) und AOK Rheinland/Hamburg (AOK RL/HH), BARMER, DAK-Gesundheit, Hanseatische Krankenkasse (HEK), Handelskrankenkasse (hkk), Innungskrankenkasse (IKK classic), Kaufmännische Krankenkasse (KKH), Techniker Krankenkasse (TK)

Projektsteckbrief "Rückgrat"

Projektträger
PariTeam - Gemeinnützige Gesellschaft für Paritätische Sozialdienste mbh

Interventionsregion
Region Mönchengladbach-Rheydt

Laufzeit
01.01.2019 - 31.12.2021

Projektziel
Die gesundheitsförderliche Weiterentwicklung des Stadtteils Rheydt in Mönchengladbach ist Ziel dieses Projektes. Zusammen mit der Bevölkerung, den Einrichtungen und Akteuren des Quartiers sollen soziallagenorientierte und primärpräventiv ausgelegte Maßnahmen entwickelt und in den jeweiligen Lebenswelten angesiedelt und umgesetzt werden. Einen besonderen Fokus legt das Projekt auf
sozial benachteiligte Bewohner/-innen des Stadtteils, insbesondere ältere Menschen, Menschen mit Migrationshintergrund und Alleinerziehende.

Beteiligte Krankenkassen/-verbände
AOK NORDWEST (AOK NW) und AOK Rheinland/Hamburg (AOK RL/HH), BARMER, DAK-Gesundheit, Hanseatische Krankenkasse (HEK), Handelskrankenkasse (hkk), Innungskrankenkasse (IKK classic), Kaufmännische Krankenkasse (KKH), Techniker Krankenkasse (TK)

Projektsteckbrief "Besser leben in Rheydt"

Projektträger
Rheinisch-Bergischer Verein für sozialtherapeutische Dienste Die Kette e.V.

Interventionsregion
Stadt Bergisch Gladbach - Stadtteile Heidkamp, Gronau, Stadtmitte

Laufzeit
15.07.2019 - 14.07.2022

Projektziel
In drei Quartieren der Kreisstadt Bergisch Gladbach soll die partizipative und nachhaltige gesundheitsförderliche Entwicklung eines Sozialraumes vorangetrieben werden. Im Mittelpunkt des Projektes steht die Stärkung gesundheitsförderlicher Ressourcen sowie die Verbesserung von Lebensverhältnissen und Lebensweisen psychisch belasteter Menschen. Fokussiert werden sollen dabei vor allem gesundheitsförderliche Angebote im Bereich Bewegung und Ernährung. Langfristige Zielsetzung ist es, gesundheitsförderliche Maßnahmen für Menschen mit einer erhöhten psychischen Belastung als kommunale Regelangebote zu etablieren und ein weitreichendes, über die in diesem Projekt einbezogenen 3 Modellregionen hinausgehendes Netzwerk aufzubauen und zu verankern.

Beteiligte Krankenkassen/-verbände
AOK NORDWEST (AOK NW) und AOK Rheinland/Hamburg (AOK RL/HH), BARMER, DAK-Gesundheit, Hanseatische Krankenkasse (HEK), Innungskrankenkasse (IKK classic), Kaufmännische Krankenkasse (KKH), Knappschaft, Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG), Techniker Krankenkasse (TK)

Projektsteckbrief "Primärprävention für psychisch kranke Menschen"

Projektträger
Gesundheitsladen köln e.V.

Interventionsregion
Stadt Köln - Stadtteilte Mühlheim, Buchforst und Buchheim

Laufzeit
01.08.2019 - 31.07.2022

Projektziel
Ziel des Projektes ist die Förderung der gesundheitlichen Chancengleichheit in drei benachteiligten Stadtteilen des Kölner Stadtbezirks Mülheim. Dieses übergeordnete Ziel soll u.a. durch die nachhaltige Entwicklung und Stärkung gesundheitsförderlicher Strukturen in den Stadtteilen sowie der Stärkung der Gesundheitskompetenz der Bewohner/-innen erreicht werden. Das Projekt legt einen besonderen Fokus auf Erwerbslose und Arbeitssuchende ältere Menschen.

Beteiligte Krankenkassen/-verbände
AOK NORDWEST (AOK NW) und AOK Rheinland/Hamburg (AOK RL/HH), BARMER, DAK-Gesundheit, Hanseatische Krankenkasse (HEK), Handelskrankenkasse (hkk), Innungskrankenkasse (IKK classic), Kaufmännische Krankenkasse (KKH), Techniker Krankenkasse (TK)

Projektsteckbrief "Gesund hoch drei"

Projektträger
AWO Kita Prenzlauer Str./ Mo.Ki Familienzentrum NRW

Interventionsregion
Monheim am Rhein (Kreis Mettmann)

Laufzeit
01.08.2019 - 31.01.2021

Projektziel
Im Mittelpunkt des Projektes steht die gesundheitsförderliche Weiterentwicklung des Kita-Alltages mit Methoden des "Hatha-Yoga". Durch Praktiken des Yoga sollen Selbstwahrnehmung und Selbstregulation, Entspannung und Stressbewältigung sowie eine verbesserte Körperhaltung von Kindern einer Kindertagesstätte in Monheim am Rhein gestärkt werden. Im Rahmen der Umsetzung werden Fachkräfte durch einen zertifizierten Yoga-Lehrer angeleitet, neue Alltagsroutinen erarbeitet sowie fachlich begleitet einstudiert. Zusätzlich zur Gesundheitsförderung und Lebensweltgestaltung für Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren richtet das Programm begleitende Angebote an Eltern.

Beteiligte Krankenkassen/-verbände
AOK NORDWEST (AOK NW) und AOK Rheinland/Hamburg (AOK RL/HH), BARMER, DAK-Gesundheit, Hanseatische Krankenkasse (HEK), Handelskrankenkasse (hkk), Innungskrankenkasse (IKK classic), Kaufmännische Krankenkasse (KKH), Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG), Techniker Krankenkasse (TK)

Projektsteckbrief "YogaKiMo"

Projektträger
Stadt Minden

Interventionsregion
Stadt Minden

Laufzeit
01.04.2019 - 31.03.2022

Projektziel
In zwei sozial benachteiligten Mindener Stadtbezirken (Rodenbeck, Rechtes Weserufer) soll ein bewegungsreicher Lebensstil bei Kindern und Jugendlichen etabliert werden. Dazu soll der Zugang und die Teilhabe an außerschulischen Bewegungsangeboten für Kinder bis 18 Jahren in diesen Bezirken verbessert werden. Darüber hinaus wird eine Sensibilisierung der Zielgruppe (und deren Eltern) hinsichtlich der gesundheitlichen Bedeutung von Bewegung angestrebt. Hierfür sollen Zugangsbarrieren zu bestehenden Bewegungsangeboten abgebaut, bedarfsgerechte Bewegungs- und Sportangebote initiiert sowie wie die örtlichen Rahmenbedingungen optimiert werden.

Beteiligte Krankenkassen/-verbände
AOK NORDWEST (AOK NW) und AOK Rheinland/Hamburg (AOK RL/HH), BARMER, BKK LV NORDWEST, DAK-Gesundheit, Hanseatische Krankenkasse (HEK), Handelskrankenkasse (hkk), Innungskrankenkasse (IKK classic), Kaufmännische Krankenkasse (KKH), Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG), Techniker Krankenkasse (TK)

Projektsteckbrief "Bewegung im Quartier"

Projektträger
Kommunaler Zweckverband "Bevorzugtes Erholungsgebiet Bad Wünnenberg/ Büren"

Interventionsregion
Kommune Bad Wünnenberg

Laufzeit
01.08.2019 - 31.07.2022

Projektziel
Die gesundheitlichen Chancen über gleiche Zugangschancen zu Bewegungsangeboten, Kompetenzvermittlung und eine beteiligungsorientierte Weiterentwicklung gesundheitsförderlicher Umwelten zu verbessern, ist das Anliegen des Projektes in der vorwiegend ländlich geprägten Kommune Bad Wünnenberg. Das Projekt legt einen besonderen Fokus auf Kinder und Jugendliche, Senior/-innen sowie Menschen mit Behinderung.

Beteiligte Krankenkassen/-verbände
AOK NORDWEST (AOK NW) und AOK Rheinland/Hamburg (AOK RL/HH), BARMER, DAK-Gesundheit, Hanseatische Krankenkasse (HEK), Handelskrankenkasse (hkk), Innungskrankenkasse (IKK classic), Kaufmännische Krankenkasse (KKH), Knappschaft, Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG), Techniker Krankenkasse (TK)

Projektsteckbrief "Gesunde Lebenswelten Bad Wünnenberg"