Hauptinhaltsbereich

Landesinitiative Prävention und Gesundheitsförderung

Bereits im Jahr 2005 wurde das Präventionskonzept NRW von der  Landesgesundheitskonferenz verabschiedet und 2009 überarbeitet. Damit wurde die Lücke durch die jahrelange Verzögerung im Gesetzgebungsverfahren zum Präventionsgesetz Bund gefüllt und ein zentrales Instrument zur Umsetzung der landesweiten Gesundheitsziele geschaffen.

Unter dem Dach des Präventionskonzeptes wurden Schwerpunktthemen vereinbart, Arbeitsstrukturen eingerichtet und die vielfältigen Akteure aus dem Gesundheitswesen auf kommunaler und Landesebene zusammengeführt und vernetzt. Durch die Bereitschaft der Partner zu gemeinsamen Initiativen, einem abgestimmten Handeln und dem zielgerichteten Einsatz vorhandener Mittel konnten im Rahmen von fünf Landesinitiativen zahlreiche Projekte zur nachhaltigen Verbesserung der Gesundheit der Menschen in NRW umgesetzt werden.

Mit ihrer Entschließung "Landesinitiative Prävention und Gesundheitsförderung - Fortschreibung des Landespräventionskonzepts" vom 22.11.2017 hat die Landesgesundheitskonferenz diesen bisherigen Prozess bilanziert und strukturelle Schlussfolgerungen aus der Verabschiedung des Präventionsgesetzes im Jahr 2015 gezogen. Zentrale Zielsetzungen und Akzente der Entschließung sind:

  • Eine effektive integrative Arbeitsstruktur, die die Umsetzung des Präventionsgesetzes (PrävG) ebenso berücksichtigt wie z.B. das Landesprogramm Bildung und Gesundheit oder das Projekt "Verzahnung von Arbeits- und Gesundheitsförderung im Setting Kommune".
  • Erhöhte Effektivität durch inhaltliche Priorisierung und Projektorientierung mit zeitlicher Befristung und definierter Zielsetzung.
  • Verstärkte Orientierung auf den kommunalen Raum, unter besonderer Nutzung der hier gegebenen lebenswelt- und lebensphasenübergreifenden Handlungsmöglichkeiten.
  • Partizipative Ausrichtung unter Beteiligung einer breiten Fachöffentlichkeit und engagierter Bürgerinnen und Bürger.

Inzwischen haben sich die Akteure des nordrhein-westfälischen Gesundheitssektors sowie weitere wichtige Handelnde zusammengefunden.