Hauptinhaltsbereich

Gute Praxis für gesunde Lebenswelten

Informationen zur Veranstaltungsreihe

Die KGC NRW führt im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Gute Praxis für gesunde Lebenswelten" digitale Lernwerkstätten zu den Good Practice-Kriterien mit Fokus auf das Thema seelische Gesundheit durch. Die Förderung der seelischen Gesundheit nimmt eine immer bedeutendere Rolle in unserer Gesellschaft ein. Ebenso tritt sie als ein zentrales Handlungsfeld der soziallagenbezogenen Gesundheitsförderung stärker in den Fokus.

Die Good Practice-Kriterien des Kooperationsverbundes Gesundheitliche Chancengleichheit wurden im Jahr 2004 entwickelt, um die Qualitätsentwicklung und -sicherung von Vorhaben der soziallagenbezogenen Gesundheitsförderung zu unterstützen. Sie werden als inhaltliche Grundlage für die Lernwerkstätten genutzt.

Bei den Lernwerkstätten handelt es sich um digitale Veranstaltungen, welche aus je zwei aufeinander aufbauenden Teilen bestehen. Das Format setzt auf eine aktive Beteiligung der Teilnehmenden und geht zudem immer wieder auf Erfahrungen aus der Praxis ein.

In Teil I wird ein Fokus auf die Verständnisbildung und Wissensvermittlung bezüglich des Good Practice-Kriteriums gesetzt. Teil II greift das erlernte Wissen auf und festigt dieses mit einem praktischen Impuls. Es wird sichergestellt, dass die Teilnehmenden während der gesamten Veranstaltung regelmäßig Raum für einen Austausch untereinander erhalten.

Grundlegende Ziele der Veranstaltung sind:

  • Praktikerinnen und Praktiker für Qualitätsentwicklung und -sicherung in der soziallagenbezogenen Gesundheitsförderung anhand der Thematisierung der Good Practice-Kriterien des Kooperationsverbunds Gesundheitliche Chancengleichheit zu sensibilisieren,
  • mögliche Ansätze zur Förderung der seelischen Gesundheit in der soziallagenorientierten Gesundheitsförderung vorzustellen sowie
  • Vernetzung und kollegialen Austausch der Teilnehmenden zu fördern.

Die Lernwerkstätten richten sich an kommunale Akteurinnen und Akteure der Gesundheitsförderung und Prävention in NRW, die in der Projektarbeit tätig sind, sowie an solche, die noch keine Berührungspunkte mit der soziallagenbezogenen Gesundheitsförderung haben.

Digitale Lernwerkstätten in 2022

Im Sommer dieses Jahres laden wir Sie herzlich ein, mit uns das Kriterium "Partizipation" zu erarbeiten. In den Lernwerkstätten wird zusätzlich zwischen den Lebensphasen Alter und Aufwachsen unterschieden.

Die nächsten digitalen Lernwerkstätten sind für Juni (Good Practice-Kriterium Partizipation und Lebensphase Alter) und August 2022 (Good Practice-Kriterium Partizipation und Lebensphase Aufwachsen) geplant.

Details zu den jeweils aktuellen Terminen (folgen in Kürze) sowie die Dokumentationen bereits durchgeführter Lernwerkstätten finden Sie unter "Veranstaltungen".

Veranstaltungen der Koordinierungsstelle Gesundheitliche Chancengleichheit