Hauptinhaltsbereich

Gesundheitsinformationen in verschiedenen Sprachen

Für Menschen mit Sprachbarrieren sind die Orientierung im deutschen Gesundheitssystem und die Kommunikation mit professionellen Akteurinnen und Akteuren nicht leicht. Umgekehrt erschweren sprachliche und kulturelle Hindernisse die Arbeit der im Gesundheits- und Sozialbereich tätigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Gesundheitsinformationen in verschiedenen Sprachen können den Zugang zum deutschen Gesundheitssystem erleichtern und Informationen zur Gesundheitsförderung, Prävention, Gesundheitsversorgung und einzelnen Erkrankungen, die in der Migrationsarbeit besonders relevant sind, vermitteln: Dies geschieht mit Printmedien, wie zum Beispiel Flyern und Broschüren, aber auch textreduziert über Bilder und Grafiken sowie in mehrsprachigen Internetseiten oder kurzen Filmsequenzen.

Das Landeszentrum Gesundheit Nordrhein-Westfalen hat solche qualitätsgeprüften, verschiedensprachigen Gesundheitsinformationen als Unterstützung für die Arbeit im Bereich Migration und Gesundheit gesammelt. Das Angebot ist auch ohne größere Vorkenntnisse im Gesundheitsbereich nutzbar.

Rechtliche Hinweise

Eine Nutzung, die über den individuellen Gebrauch oder im eigenen Arbeitskontext hinausgeht (zum Beispiel Vervielfältigung der Materialien), ist nur nach Rücksprache mit den Rechteinhabern möglich. Eine Gewährleistung für Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der verlinkten Medien wird nicht übernommen. Daher sind die Informationen rechtlich unverbindlich.

Kennen Sie weitere Materialien, die für die Arbeit mit Migrantinnen und Migranten geeignet sind? Gerne nehmen wir ergänzende Vorschläge auf.

Informationen zu Informationsportalen, Kommunikation, Infektionsschutz & Hygiene, der Schutzimpfung, psychischer Gesundheit sowie für Kinder und Jugendliche in verschiedenen Sprachen.

Gesundheitsbezogene Informationen in ukrainischer Sprache zu den Themen Orientierung im Gesundheitswesen, Arzt-Patienten-Interaktion, Coronavirus, Infektionsschutz und Impfen sowie Handlungsempfehlungen und Informationen zum Herkunftsland im Rahmen des Infektionsschutzes.

Informationen zu den Themen Arztsuche, Arzt-Patienten-Interaktion, Anamnese sowie mehrsprachige Wegweiser in verschiedenen Sprachen.

Informationen zu den Lebensphasen Schwangerschaft und Geburt, Säuglinge und Kleinkinder, Kinder und Jugendliche sowie ältere Menschen in verschiedenen Sprachen.

Informationen zu den Themen Bewegung und Ernährung, Vorsorge, Impfungen, Hygiene und Infektionsschutz, psychische Gesundheit sowie Zahngesundheit in verschiedenen Sprachen.

Informationen zu den Themen Demenz, Depression, Diabetes, Epilepsie, Herzerkrankungen, Infektionserkrankungen, Krebserkrankungen, Lungenerkrankungen, Psychische Belastungen und Krankheiten, Rückenschmerzen, Gicht und Arthrose, Selbsthilfe, Sucht, Medikation sowie Rehabilitation in verschiedenen Sprachen.

Informationen zu den Themen Verhütung und sexuelle Gesundheit, weibliche Genitalverstümmelung sowie Organspende in verschiedenen Sprachen.