Hauptinhaltsbereich

Bei Erwachsenen

An das junge Erwachsenenalter anschließend, etwa ab einem Alter von 30 Jahren, spricht man vom Erwachsenalter. Die Gruppe der Erwachsenen ist anhand des Merkmals Alter sicher zu wenig differenziert, so dass weitere Eingrenzungen der Zielgruppe zum Beispiel über Geschlecht, Verhaltensgewohnheiten, regionale Merkmale, Tätigkeit, Berufe und Funktionen etc. sinnvoll sind.

Allgemein
Alle Erhebungsinstrumente müssen praktikabel und verständlich sein. Dazu muss der zeitliche Aufwand überschaubar sein. Richtet sich der Fokus auf sozial Benachteiligte, muss auch bei der Wahl des Erhebungsinstrumentes berücksichtigt werden, dass die Zielgruppe mitunter besondere Eigenschaften besitzt, die mit der Benachteiligung in Verbindung stehen (zum Beispiel geringe Frustrationstoleranz, geringe Konzentrationsfähigkeit, geringe Abstraktionsfähigkeit, Lese- und/oder Rechtschreibschwäche, geringe Deutschkenntnisse); es kann daher hilfreich sein, die Befragten bei der Auswahl der Erhebungsinstrumente zu beteiligen und die Fragebögen vorab zu erproben.

weiter zu Ältere