Hauptinhaltsbereich

Gesundheitswirtschaftsregion KölnBonn

Die Gesundheitswirtschaftsregion KölnBonn umfasst die kreisfreien Städte Bonn, Köln und Leverkusen sowie die Landkreise Oberbergischer Kreis, Rhein-Erft-Kreis, Rheinisch-Bergischer Kreis und Rhein-Sieg-Kreis. In 2016 wurde der Rhein-Kreis Neuss mit aufgenommen, in der tabellarischen Zusammenstellung der Zahlen zur Gesundheitswirtschaftsregion für das Jahr 2015 sind die Angaben für diesen Kreis noch nicht berücksichtigt. Die Region bietet ein bereites Spektrum in den verschiedensten Bereichen der Gesundheitswirtschaft: medizinische Spitzenforschung, Aus- und Weiterbildung, Pharmazeutische Industrie und Biotechnologie, Medizintechnik, Patientenversorgung, Krankenversicherung sowie ergänzende Bereiche der Gesundheitsökonomie und -kommunikation.

Mit dem Gesundheitsregion KölnBonn e. V. verfügt die Region seit Juli 2009 über ein breites Netzwerk aus Akteurinnen und Akteuren der Gesundheitswirtschaft mit Einrichtungen, Unternehmen und Verbänden aus den Bereichen Medizin und Gesundheit. Ziel des Vereins ist die engere Verzahnung von Wissenschaft, Forschung, Wirtschaft, Versorgung und weiterer Bereiche im Themenfeld Medizin und Gesundheit. Auch die Einwerbung von Fördermitteln zur Finanzierung von Gemeinschaftsprojekten von Unternehmen und Einrichtungen sowie Verbänden aus Wissenschaft und Versorgung und der gewerblichen Wirtschaft zählt zu den Aufgaben des Netzwerkes.

Zahlen zur Gesundheitswirtschaftsregion KölnBonn
KreiseOberbergischer Kreis, Rheinisch-Bergischer Kreis, Rhein-Erft-Kreis, Rhein-Sieg-Kreis, Rhein-Kreis Neuss (seit 2016)
Kreisfreie StädteBonn, Köln, Leverkusen
Einwohnerzahl3.161.929
Fläche in km24.000
Beschäftigte*, insgesamt1)1.539.547
Beschäftigte* in der Gesundheitswirtschaft1)

218.496

(Anteil an Gesamtbeschäftigung: 14,2%)

Anzahl der Krankenhäuser2)59
Anzahl der Reha-/Vorsorgekliniken3)24

*Abhängig Beschäftigte

Quellen:

1) Statistisches Bundesamt, IT.NRW, Bundesagentur für Arbeit. Stand: Dezember 2015.
2) IT.NRW, Krankenhausstatistik, Stand: Dezember 2015.
3) Statistisches Bundesamt, Krankenhausverzeichnis, Stand: Dezember 2015.