Hauptinhaltsbereich

Aufgaben und Ziele der Gesundheitsberichterstattung in NRW

Aufgabe der Landesgesundheitsberichterstattung ist es, den Gesundheitszustand der Bevölkerung, wesentliche Gesundheitsdeterminanten und Eckdaten der gesundheitlichen Versorgung zu beschreiben und zu analysieren.

Insbesondere mit der Beobachtung und Erläuterung zeitlicher Trends der Morbidität und Mortalität dient die Landes-GBE der Politikberatung und der Diskussion gesundheitspolitischer Prioritäten und Vorhaben. Für Bereiche, in denen ein Handlungsbedarf gesehen wird, kann die Gesundheitsberichterstattung detaillierte Beschreibungen und vertiefende Analysen erarbeiten.

Um den vielfältigen Anforderungen entsprechen und die unterschiedlichen Bedürfnisse der Nutzerinnen und Nutzer bedienen zu können, hält die Landes-GBE unterschiedliche Formate bereit. Neben der kontinuierlichen Pflege und Weiterentwicklung von rund 360 Gesundheitsindikatoren werden Gesundheitsberichte (als Basis- und Spezialberichte) und verschiedene Monitoringtools für regionale Vergleiche angeboten.

Letzte Änderung: 07.12.2016