Hauptinhaltsbereich

Aktuelle Meldungen

Nordrhein-Westfalen weist neue Leitindikatoren zur Bewertung des Infektionsgeschehens aus

Zur Bewertung des Corona-Infektionsgeschehens wird ab sofort auf eine umfassende Berücksichtigung der nun im Bundesgesetz vorgesehenen drei Leitindikatoren abgestellt: der 7-Tage-Inzidenz, der 7-Tage-Hospitalisierungsinzidenz (Fälle der Coronapatienten im Krankenhaus pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen) und der Auslastung der Intensivbetten.
Foto einer Bewerbungsmappe

Neue Stellenausschreibungen

Im Landeszentrum Gesundheit Nordrhein-Westfalen sind die folgenden Stellen neu zu besetzen:

  • Wissenschaftliche Mitarbeit (w/m/d) in der Fachgruppe Infektionsepidemiologie,
  • Gesundheitswissenschaftler (m/w/d) (Bachelor) in der Fachgruppe Infektionsepidemiologie,
  • Wissenschaftliche Mitarbeit (m/w/d) in der Fachgruppe Gesundheitsberichterstattung,
  • Medizinischer Dokumentar (m/w/d) in der Fachgruppe Gesundheitsberichterstattung,
  • Sachbearbeiter (w/m/d) in der Fachgruppe Versorgungsstrukturen, Gesundheitswirtschaft.

Landarztquote: Bewerbungsverfahren für das Sommersemester 2022 startet

Das Bewerbungsverfahren im Rahmen der Landarztquote NRW für das Sommersemester 2022 startet am 1. September 2021. Bis zum 30. September können sich Interessierte, die als Hausärztin oder Hausarzt in unterversorgten Regionen des Landes Nordrhein-Westfalen tätig sein wollen, auf einen Medizinstudienplatz an den Universitäten Köln und Münster für das Sommersemester 2022 bewerben. Insgesamt werden 7,8 % der Medizinstudienplätze in Nordrhein-Westfalen über die Landarztquote vergeben.

Bei Fragen nutzen Sie bitte unser Beratungsangebot über das Servicetelefon unter der Durchwahl 0234 91535-5555 oder unseren Service per E-Mail unter lag@lzg.nrw.de.

Corona-Meldelage des Landes NRW: Neuer Stichtag der verwendeten Bevölkerungszahlen

Seit dem 27.08.2021 verwenden wir übereinstimmend mit dem Robert Koch-Institut im Rahmen unserer Covid-19 Infektionsberichterstattung den Bevölkerungsstand mit dem Stichtag 31.12.2020.
Das kann im Einzelfall gegenüber den bisherigen Berechnungen mit dem Bevölkerungsstand zum 31.12.2019 zu geringfügig abweichenden Inzidenzwerten führen.

Neue Internetseite zur Landesinitiative Gesundheitsförderung und Prävention in Nordrhein-Westfalen

Der neue Internetauftritt der Landesinitiative Gesundheitsförderung und Prävention ist an den Start gegangen. Unter www.lgp.nrw wird aktuell vor allem über den Themenschwerpunkt "seelische Gesundheit" in allen Lebensphasen informiert, den die Landesinitiative seit 2020 bearbeitet. Teil des neuen Informationsangebots sollen auch Online-Veranstaltungen oder Diskussionsrunden sein. In der Landesinitiative Gesundheitsförderung und Prävention erarbeiten zahlreiche Akteurinnen und Akteuren des Gesundheits- und Sozialwesens unter der Federführung des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen Strategien und Handlungsempfehlungen zur Förderung der Gesundheit der Bürgerinnen und Bürger in Nordrhein-Westfalen.