Hauptinhaltsbereich

Gesundheitsförderung und Prävention im Alter

Bild: (titel)
Abbildung 1: Determinanten von Gesundheit (Eigene Darstellung nach Dahlgren & Whitehead 1991)

Gesundheitsfördernde Lebensweisen und -verhältnisse unterstützen ein gesundes Leben - auch im Alter. Die Wohnqualität, die Versorgung und Infrastruktur im Quartier, Möglichkeiten zur Beteiligung (Partizipation) und sozialen Teilhabe sowie direkte Maßnahmen der Gesundheitsförderung und Prävention beeinflussen die Chancen auf ein gesundes Älterwerden (Gesundheit Berlin-Brandenburg e. V. 2014). Doch wie lassen sich Ressourcen älterer Menschen stärken und die Qualität des Wohnumfeldes verbessern?

"Die sich verändernden Lebens-, Arbeits- und Freizeitbedingungen haben entscheidenden Einfluss auf die Gesundheit. Die Art und Weise, wie eine Gesellschaft die Arbeit, die Arbeitsbedingungen und die Freizeit organisiert, sollte eine Quelle der Gesundheit und nicht der Krankheit sein. Gesundheitsförderung schafft sichere, anregende, befriedigende und angenehme Arbeits- und Lebensbedingungen" (WHO 1986, S. 3). Welche Einflussfaktoren wirken sich auf die Gesundheit aus und wo können Gesundheitsförderung und Prävention ansetzen?

Die somatische sowie psychische Gesundheit werden durch verschiedene Einflussfaktoren determiniert. Zu diesen zählen:

  • allgemeine Bedingungen der sozioökonomischen, kulturellen und physischen Umwelt (Gesetze, wirtschaftliche Entwicklung, Lebensräume),
  • Lebens- und Arbeitsbedingungen (Bildung, sozialer Status, Wohnsituation, Beruf),
  • soziale und kommunale Netzwerke (Familie, Freunde, Vereine),
  • Faktoren individueller Lebensweisen (Verhaltensebene), unter anderem Bewegung, Ernährung, Rauchverhalten, Inanspruchnahme von Gesundheitsleistungen,
  • genetische Faktoren wie zum Beispiel Alter, Geschlecht und Erbanlagen (siehe Abbildung 1).
Was steht hinter Gesundheitsförderung und Prävention im Alter? Warum nimmt die Aufmerksamkeit für dieses Themenfeld in den letzten Jahren zu? Welche gesundheitsförderlichen und präventiven Ansätze gibt es für ältere Menschen? Was ist zu berücksichtigen?
Welche Handlungsfelder gibt es in Gesundheitsförderung und Prävention? Welche Ansätze sind gerade bei älteren Menschen wichtig und welche individuellen Lebensweisen sind zu berücksichtigen? Wie lässt sich das Gesundheitsverhalten beeinflussen?
Wo können Maßnahmen zur Gesundheitsförderung stattfinden? Welche Lebenswelten/Settings spielen bei älteren Menschen eine wesentliche Rolle? Wie können Strukturen gesundheitsförderlich gestaltet werden?