Hauptinhaltsbereich

Erreger nach §12 Infektionsschutzgesetz (IfSG)

Lebensbedrohliche, hochkontagiöse Infektionskrankheiten mit schwerwiegender Gefahr für die öffentliche Gesundheit von internationaler Tragweite werden von den Gesundheitsämtern unverzüglich an das LZG.NRW übermittelt. Diese Meldung umfasst getroffene Maßnahmen sowie sonstige relevante Informationen. Das LZG.NRW übermittelt sie dem Robert Koch-Institut (RKI), welches die Informationen gegebenenfalls der Weltgesundheitsorganisation mitteilt. Die Meldungen werden nach einer entsprechenden Bewertung durchgeführt.

Im Folgenden werden die Infektionskrankheiten, die nach § 12 IfSG meldepflichtig sind, kurz beschrieben.

Pocken

Poliomyelitis

Influenza, human (neuer Subtyp) oder zoonotisch

Schweres akutes respiratorisches Syndrom (SARS)

Middle East Respiratory Symdrom-Coronavirus (MERS-CoV)

Cholera

Lungenpest

West-Nil-Fieber

Gelbfieber

Virale hämorrhagische Fieber (VHF)

Ebolavirus

Lassa-Fieber

Krim-Kongo-Fieber

Chikungunya-Fieber

Marburg-Fieber