Hauptinhaltsbereich

Wie geht es nach der Antragstellung weiter?

Etwa eine Woche nach dem Versand Ihrer postalischen Bewerbung erhalten Sie eine Eingangsbestätigung an Ihr persönliches Postfach im Bewerberportal. Diese Nachricht besagt ausschließlich, dass Ihre Bewerbung eingegangen ist, sie gibt keine Auskunft über ein etwaiges Prüfergebnis oder Ihre Zulassung.

Anschließend wird Ihre Bewerbung inhaltlich und auf Vollständigkeit geprüft. Es erfolgen die Vorauswahl und das Ranking aller Bewerberinnen und Bewerber auf Grund der Vorleistungen.

Die besten Bewerberinnen und Bewerber werden zum Auswahlgespräch eingeladen. Sie erhalten eine E-Mail, sobald Sie im Bewerberportal einsehen können, ob sie zum Auswahlgespräch zugelassen sind. Die zugelassenen Bewerberinnen und Bewerber erhalten zudem eine schriftliche Einladung mit allen notwendigen Informationen. Das Auswahlgespräch erstreckt sich über einen Tag und findet für das Sommersemester 2022 voraussichtlich am 08. Dezember 2021 statt. Ein Ersatztermin kann bei Verhinderung nicht angeboten werden.

Die Zulassungsbescheide erteilt die Stiftung für Hochschulzulassung Mitte August für das Wintersemester bzw. Mitte Februar für das Sommersemester. Die hierfür erforderlichen Daten erhält die Stiftung Mitte Juli bzw. Mitte Januar vom LZG.NRW. Sofern die Bewerber-ID im Rahmen des Dialogorientierten Serviceverfahrens der Stiftung für Hochschulzulassung dem LZG vorliegt, wird auch diese an die Stiftung für Hochschulzulassung übermittelt. Zeitgleich werden die ausgewählten Bewerberinnen und Bewerber durch das LZG.NRW über ihre erfolgreiche Teilnahme am Auswahlverfahren informiert und die nicht ausgewählten Bewerberinnen und Bewerber erhalten einen Ablehnungsbescheid.